Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Neuer Maasnahmen Katalog.

27. September 2015 von RadioFuerth

Soziale Netzwerke unter starker Kritik.

(RaF) Soziale Netzwerke scheinen ein Hort für Fremdenfeindlichkeit, Hass, Verbreitung vieler Falschmeldungen und Urheberrechtsverletzungen zu sein. Nach dem vor einigen Wochen Bundesjustizminister Heiko Maas den Facebook Chef für Europa Martin Ott zu einem entschiedenen Vorgehen gegen rassistische Inhalte zu bewegen und über neue Gemeinschaftsstandards zu verhandeln versuchte, sind sie sich inzwischen einig geworden. Uns liegen Leaks aus den geheimen Verhandlungen vor, die darauf hinweisen, dass es doch um viel mehr geht als vorher bekannt war. So scheint es sich um einen sehr großen Maßnahmenkatalog zu handeln der mit der Mindestspeicherfrist in Europa zu seinem Ziel kommen soll. Nach dem schon vor Jahren über einen Klarnamenszwang gesprochen wurde und Facebook diesen nie richtig umsetzen wollte, wird es ab dem 1.November 2015 keine pseudonymisierten Namen mehr geben dürfen. Maas und Ott haben sich darauf geeinigt, dass die Löschung aller falschen Namen auf Grund der Dringlichkeit in Deutschland beginnen und danach das restliche Europa betriffen wird. Facebook User die mit falschen Namen in dem Netzwerk unterwegs sind werden die nächsten Tage aufgefordert ihre Namen zu korrigieren. Ansonsten werden diese unwiderruflich gelöscht. Das betrifft nicht nur die personenbezogenen Daten sondern auch alle Inhalte die der Nutzer jemals gepostet hat. Es wird aber auch rechtliche Konsequenzen für die User mit falschen Namen haben. So kann man aus den Leaks herauslesen, dass der Justizminister auch eine Verschärfung der deutschen Gesetzte in Auftrag gegeben hat und alle Profile die falsche Namen verwenden mit aller Härte des Gesetztes verfolgen wird. Das reicht bis zu einer Gefängnisstrafe ohne Bewährung oder einer Ausweisung aus Deutschland. Menschen die sich auf Facebook bewegen und Falschmeldungen verbreiten die in irgendeiner Weise faschistisches oder rechtsradikales Gedankengut verbreiten, bietet Maas an für den Verfassungsschutz zu arbeiten oder an anderen IM Tätigkeiten mitzuwirken. Maas wörtlich: Die pauschale Verweis, derartige Beiträge nicht für die Innere Sicherheit zu nutzen, sei eine Farce.“ Nach dem auch in Europa sich der Rooterzwang durchsetzte und es ab dem 1.Oktober 2015 bei allen neuen Internet Verträgen einen vom Anbieter gestellten Rooter geben wird, ist es den Behörden möglich alle Falschmeldungen zu erfassen und die Personen dahinter genau zu lokalisieren. Endlich wird in Deutschland und auch in Europa auf die gegebene Situation politisch geantwortet. Es wird auch Zeit das dabei nicht mehr nur zugesehen wird.

Weitere Artikel des Autors: RadioFuerth

Wo ist Blatter? FIFA wasserschädellos - Die Ratten verlassen das korrupte Spielfeld

26. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Fürth / Zürich (nhz): Wir sind entsetzt. Einer unserer Prügelkandidaten den wir gerne, sehr gerne, unter die Tastatur nehmen ist verschwunden. Einfach weg. Ohne Entschuldigung. Ohne Selbstbeweihräucherungs-Pressekonferenz. Ohne Arme hoch. In letzterem sind wir uns nicht ganz sicher. Denn das FBI, welches sich nach Mafia nun die FIFA vornimmt, könnte Sepp Blatter entführt gestellt haben und “Hände hoch” gerufen haben.

Die FIFA, welche in FBI Kreisen auch als “Von Gangstern gesteuerte schwer korrupte Organisation” klassifiziert wird befindet sich in Auflösung. Entweder werden die Funktionäre zurückgetreten oder per Haftbefehl gesucht oder wurden ausgeliefert oder beantragten gar Asyl in Nordkorea (einziger Staat weltweit der sich standhaft weigert Verbrecher an die USA auszuliefern). Die Computer scheinen sauber gemacht, alle verräterischen Emails gelöscht, alle vertraulichen Briefe und Dokumente dem Reisswolf übergeben worden zu sein.

Nach uns vorliegenden Unterlagen plant das FBI den Seppl Blatter alsbaldst auf die Liste der meistgesuchten Verbrecher setzen zu wollen. Wir berichten weiter. Alle bisherigen Berichte zu Blatter und der mafiösen FIFA findet man auch in der Suchfunktion der NHZ. Auf Anfrage stellen wir alle uns vorliegenden Unterlagen den weltweit tätigen Staatsanwaltschaften kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

VW Currywurst doch fetter als behauptet - wann hören die Betrügereien endlich auf?

25. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Fürth Wolfsburg (nhz): Volkswagen (VW) ein Autohersteller aus Deutschland mit niedersächsischer Beteiligung kommt aus den Schlagzeilen nicht raus. Nachdem 11 Millionen Fahrzeuge unter Verdacht des betrügerischen Verkaufs und der vorsätzlichen Umweltverschmutzung stehen, der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn nun Arbeitslosengeld beantragen muss trifft es nun VW ganz wursthart.

6,5 Millionen Currywürste laufen jedes Jahr vom Band. Das marketingtechnische Alleinstellungsmerkmal war bis heute der um 20% geringere Fettanteil. Doch jetzt fanden Redakteure der NHZ heraus, dass auch hier geschummelt wurde. Der Fettanteil wurde und wird im Ruhemodus der Tiefkühllagerung gemessen. Die eingewursteten Nanorobots, welche auch durch Flugzeuge regelmässig auf uns herniederregnen (siehe: Chemtrails), erkennen die Aussentemperatur während der Messung und schalten automatisch auf Fettfressmodus.

Wir wissen nicht warum VW so sehr auf betrügerische Techniken setzt, geben aber gerne den Rat:

Liebe VW, vertraut nicht auf TTIP & CETA. Eure entgangenen Gewinne werdet ihr mit solch einem Verhalten nicht zurück bekommen durch einen Schiedsgerichtspruch.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Die CSU geht uns gehörig auf den Sack - wir haben mal losgewettert

23. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Liebe Leser der NHZ. Die Ereignisse überschlagen sich. Die Welt, die Menschen verlieren Orientierung und Frohmut. Aber es gibt einen Fels in der Brandung. Den kleinen Radiosender, andere sagen Podcast, RadioFuerth, den Sender der das Herz auf dem linken Fleck hat, der ausspricht was andere sich nicht zu sagen trauen, der nur einen Ploppschutz vor den Mund nimmt.

Nun ist Folge 13, die Glückssendung, endlich online und wir freuen uns Ihnen heute die Verlinkung schenken zu dürfen.

Zum Podcast/Radiosender aus Fürth: RadioFürth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Deutschlernkurse für Flüchtlinge - Radio Fürth legt los

18. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Der weltbekannte Radiosender aus Fürth, Radio Fürth, legt los und druckt Deutschlernkurse für Flüchtlinge. Jeder kann spenden, die gesammten Einnahmen gehen ausschlisslich in die Druckosten.

Wer mehr wissen möchte höre in die Sendung Nr. 12 rein oder gehe auf den Reiter “Spenden Aktion”.

Deutschlernkurs für Flüchtlinge: RadioFuerth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Das Spiel ist aus! SpVgg Nürnberg gegen 1. FC Fürth - nur einer kann gewinnen

14. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Fürth (nhz): Das Derby, von vielen als Höhepunkt des Jahres angesehen, ist gelaufen, abgelaufen. Wie schon die Jahre davor entwickelt sich das Fürther Kleeblattteam zum Angstgegner der Nürnberger. Im Derby der mehrmaligen deutschen Meister wird es auf Jahre nur einen Sieger geben: die Spielvereinigung Fürth!

Auch der Fürther Radiosender Radio Fürth hatte dieses so vorausgesehen und auf die Überschrift gebracht. Die zwei Moderatoren haben sich in Folge 11 selbst übertroffen und auf Grund des großen Erfolges ihres Podcastes dem Hörerwunsch nachgegeben und versprochen ab sofort wöchentlich on air zu gehen.

Wer die Zwei hören möchte gehe einfach auf www.radiofuerth.de und geniesse die ungeschnittenen Talks über Alles und Nichts und manchmal mit Ausrutschern die peinlich aber nicht mehr rücknehmbar sind. Diesesmal war die TAZ dran und bekommt dafür sicher eine Richtigstellung / Entschuldigung nachgeschoben.

Hier der Direktlink: RadioFuerth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Offener Brief an Herrn Schweiger - wir mögen ihn nicht, aber……

19. August 2015 von RadioFuerth

Fürth (nhz): Gastbeitrag von RadioFürth.

Wissen Sie Herr Schweiger,

ich mag sie als Schauspieler nicht. Das ist aber auch vollkommen irrelevant. Ich mag ihr Engagement für Asylbewerber und gegen Nazis. Ich bin der festen Überzeugung, dass es Notwendig ist was gerade Sie da treiben. Es müssen/sollten Menschen ihres Schlages und ihres Vermögens tun. Denn die anderen jammern ständig um ihre, zugegebenermaßen zum Teil sehr geringen Pfründe, herum. Diese Menschen wollen oder können das nicht voneinander trennen. Sie verstehen nicht, dass die Ausgaben für Asylbewerber, egal ob legal oder illegal, nichts mit ihrer prekären finanziellen Situation zu tun hat. Sie reagieren am liebsten auf die angstauslösenden Sprüche unserer geliebten CSU die keinen Tag verstreichen lässt, die einen gegen die anderen aufzuhetzen. Diese Politiker wissen genau was sie tun. Sie fischen Wählerstimmen am rechten Rand. Das ist zum Teil noch höflich Ausgedrückt. Andererseits, vielleicht haben sie ja keinen anderen Wähler mehr. Erschreckend. Das ist auch der einfachste Weg um im Moment an Stimmvieh zu kommen. Menschen Aufklären ist zu schwierig. Mit solchen “Meinungen” kann sich auch der Pegida-Bürger Sanft ohne viel Nachzudenken auf seinem Sofa zurücklehnen.
“Ich muss ja nichts für unsere Demokratie tun, als ein mal alle 4 Jahre ein Kreuz bei den konservativen zu machen um den Rest kümmern die sich.”
Da ist er, der Gedanke zum großen König der uns Wohlgesonnen ist. Diese Bürger wollen nicht verstehen was es bedeutet etwas für die Demokratie zu tun z.B. auf die Straße zu gehen und friedlich aber laut für eine Verbesserung ihrer Situation zu demonstrieren ohne einem anderen die Schuld zu geben. Das würde ja eigenständiges Denken und daraus resultierende Haltungen und Handlungen erfordern. Sich ändern und das auf einmal. Ging die letzten Jahre doch gut.
Information. Das Schlüsselwort.
An Informationen kommt man in unserer Zeit ja nur schwer ran. Armes Neuland. Das Milliarden Beträge in unsere Überwachung ausgegeben werden, dass viel Geld in persönliche Profilierungsgebilde Man, warum fallen mir da Dächer und Flughäfen als erstes ein. und noch viel Unzählbares deren Zusammenhang für Viele zu weit weg ist. Denn dann wüssten sie, dass es a) nicht so viele Asylbewerber sind wie sie glauben, b) das die große Mehrheit sich nicht auf unserem Rücken ausruht sondern selbst arbeiten wollen c) das Balkan Flüchtlinge sich durch nichts von einem syrischen oder auch griechischen Flüchtling unterscheiden….usw. Eine Solche Liste wäre heute, dank der konservativen Kräfte, fast unendlich lang.
Fakt ist: Geld ist da.
Kümmert euch um eine andere Verteilung. Da wäre das Geld für diejenigen, die anderen die Schuld an ihrer Lage geben. Einmal am Tag eine Stunde informieren, wäre ein Anfang. Jaja, ich höre die Sprüche, ich bin ja den ganzen Tag am Arbeiten, die Kinder, die Oma…… und wieder die anderen. Sie würden merken, dass man ohne Zweifel in der Lage wäre, dass zu bezahlen was sie benötigen und ihnen auch noch eine vernünftige Zukunft ermöglichen könnte. Auch unsere eigene deutsche Geschichte wird gerne Ausgeklammert. Nach dem 2. Weltkrieg waren 40 Millionen Menschen in Deutschland auf der Flucht, darunter mit großer Sicherheit auch ihre Großeltern oder auch Eltern. Ohne die Hilfe der Alliierten, wäre das nicht so gelaufen wie es gelaufen ist. Was auch gerne außer acht gelassen wird ist die Tatsache, dass das schließen unserer Grenzen oder das Einschränken der Finanzmittel für Asylbewerber das Problem nicht lösen kann und auch das trennen von legal und illegal hat nicht einmal den Ansatz einer Problemlösung. Denn, sie werden kommen. Sie werden kommen, weil die gesamte westliche Welt Ihnen ihre Bodenschätze, ihr Wasser und ihre Arbeitsplätze mehr oder weniger zerstört hat. Sie wollen alle 2 Jahre ein neues Smartphone? Das ist nur ein Synonym für alle möglichen Produkte die es ohne die ärmeren und ärmsten Länder der Welt nicht gäbe.
Sich zu informieren und seine Kraft in Vernunft basierende Kanäle leiten ist ein langwieriger und anstrengender Weg, der im übrigen auch viel Spaß machen kann. Bei dem man auch immer Hilfe braucht. Wir alle sollten uns eingestehen, dass wir in vielen Bereichen versagt haben und jeder sich über eine helfende Hand freut. Wir haben so viele Defizite, dass es eigentlich wütend machen könnte, es sollte aber demütig machen. Demütig gegenüber den Menschen, denen wir durch unser Verhalten eine ganze Menge Mist eingebrockt haben. Wir haben zugelassen, dass unsere Waffen und Spionagesoftware in die schlimmsten Länder der Erde verkauft werden um die Bevölkerung noch mehr zu unterdrücken. Keiner geht auf die Straße. Wir schaffen es nicht einmal unsere eigene Überwachung anzuprangern oder für einen angemessene Bezahlung für Mitarbeiter im Sozialen Bereich zu Sorgen.
Wir sind eine träge Masse geworden. Ich persönlich habe aufgehört Menschen als Nazis zu bezeichnen die einfach nicht über ihren Tellerrand sehen können. Denn das wäre für jedes Gespräch kontraproduktiv. Was allerdings diesen Menschen bewusst sein sollte, mit ihrer Unwissenheit und ihrer Naivität geben Sie den Nazis ihre Absolution gewaltsam gegen Ausländer vor zu gehen. Ich plädiere dafür, helft diesen Menschen, zeigt Ihnen dass wir keine Arschlöcher sind, dann könnten wir vielleicht die Voraussetzungen dafür schaffen, ein buntes Land, mit netten Menschen zu sein, die gute Ideen entwickeln können und dass sie nicht der Wurmfortsatz unserer Gesellschaft sind. Lasst uns Nazis und Asylbewerbern helfen. Ein nebeneinander scheint offensichtlich nicht zu funktionieren.

In diesem Sinne…..
Danke Herr Schweiger für ihre schlechte Leistung als Schauspieler, aber ich lerne das Autoren Dasein auch noch. Sehen sie? So nah sind wir uns.

Weitere Artikel des Autors: RadioFuerth

Deutschland verliert Status sicheres Zielland zu sein

14. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Fürth / Berlin (nhz): Nachdem es in Deutschland, zum wiederholten Male, an allen Ecken brennt und die Bundesregierung mit einschneidenden Maßnahmen, wie Kürzung der Taschengelder, zu reagieren versucht, hat Deutschland den Status eines sicheren Ziellandes für Flüchtlinge verloren.

Wir können allen Flüchtlingen nur raten einen großen Bogen um Deutschland zu schlagen. Überall ist es besser als bei uns!

Refugees, don´t go to Germany! Germany isn´t save!

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Radio Fürth: Die Sendung mit der kaputten Maus

13. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Nach nur zwei Wochen haben die Macher von Radio Fürth das Erfolgsformat mit ihren zwei Sprechern fortgesetzt. Ein Sprecher von radiofuerth.de zur NHZ: “Wir haben auf Grund der vielen positiven Kommentare beschliessen müssen das Sendeformat (noch ohne Namen) mit den Redakteuren Thomi und der Co. (Meister Jeder) fortzusetzen. Die Werbeeinnahmen haben wir in der Kürze der Zeit verdoppeln können und das Schöne ist, dass den Beiden die Themen nicht ausgehen können. Wie von den Hörern gewollt: Wir werden liefern!”

In der Folge 9 geht es z.B. um den 911er von Porsche, Medikamentenspenden für Griechenland und natürlich Bier. Wer hören möchte, bittesehr:

www.radiofuerth.de

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Google Leak: Konzern hat griechisches Alphabet gekauft

12. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

News - Newsticker - Sonder- und Eilmeldung

Wie uns gerade zugespielt wurde hat die Troika (Institutionen) von Griechenland verlangt sein Silberbesteck  (bekannt) unter Wert zu verkaufen. Diese Chance hat sich der nordamerikanische Suchmaschinengigant nicht entgehen lassen und zugeschlagen. Für einen nicht näher zu beziffernden Wert, wahrscheinlich 1$, kaufte er flugs das griechische Alphabet. Ob wir nun zukünftig eine Lizenzgebühr für die Benutzung der lieb gewonnen, nicht lesbaren Schriftzeichen zahlen müssen lies Google auf unsere Nachfragen unbeantwortet. Wir warten mal ab und spekulieren lieber auf eine Insel. Diese sind gerade auch im Sonderangebot zu erwerben.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Wie macht man einen Bestseller? (am Beispiel des Buches 99 Doktorregeln)

9. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Geschenkbuch für fast jede Gelegenheit
Meister Jeder -> Überraschender Bestseller “99 Doktorregeln” vom Verlag Edition KriKri
Wien & Fürth (nhz): Wie macht man einen Bestseller? Diese Frage stellen sich täglich Tausende in den Marketingabteilungen der Verlage. Auch wir von der NHZ haben lange gerätselt, getüftelt und nie aufgegeben. Jetzt ist uns der Coup gelungen. Mit Hilfe des Buches des neuen Verlages “Edition KriKri” aus Wien haben wir dessen erstes Buch innerhalb von 24 Stunden, noch vor Erscheinen desselben, in vielen Suchergebnissen auf Google in Top Platzierungen gerankt. Der Verleger verspricht nun den Erscheinungstermin nächste Woche garantiert einzuhalten, die Vormerker auszuliefern, die Barsortimente [Umbreit; KNV und Libri] zu bestücken und nachzudrucken, da die erste Auflage von 2000 Stück so gut wie ausverkauft ist.
Wir geben mal, zum Beweis unserer guten Arbeit, ein paar Beispiele für hervorragende Suchergebnisse auf der Google Bildersuche:
Platz 1 bei “Buchempfehlung Arzt”
Platz 4 bei “Buchempfehlung Fürth”
Platz 1 bei “Geschenkbuch Krankenhaus”
Platz 1 bei “Geschenkbuch Arzt”
Platz 4 bei “Krankenhaus Buchempfehlung”
Platz 2 bei “Buchempfehlung Lachen”
Platz 2 bei “Geschenkbuch Lachen”
Platz 3 bei “Geschenkbuch lustig”
und, und, und………
Das Buch “99 Doktorregeln” können sie als Leser direkt beim Verlag Edition KriKri in Wien erwerben oder in jeder gut geführten Buchhandlung. Die ISBN lautet: 978-320004207-0
Der Verlag ist zu finden unter: www.edition-krikri.com

P.S. Anfragen von Verlagen und Autoren zwecks einer Marketingunterstützung nehmen wir entgegen und leiten diese an die Marketingcracks weiter. Ein Service der NHZ.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Buchempfehlung für den nächsten Krankenhausbesuch oder für ihren Arzt des Vertrauens

8. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Geschenkbuch für fast jede Gelegenheit
Meister Jeder -> Buchempfehlung 99 Doktorregeln vom Verlag Edition KriKri”
Fürth / Wien (nhz): Wie oft haben wir den Satz: “Ich brauche ein lustiges Buch für jemanden der im Krankenhaus liegt.” in unserem Leben als Buchhändler schon gehört. Oft wurde es dann ein Büchlein von Eugen Roth, meistens ein Geschenkbüchlein mit Fotos und seltens ein Buch von Erich Kästner oder Kurt Tucholsky. Dieses traurige Einerlei an Empfehlungen hat nun ein Ende gefunden. Der kleine, feine Verlag “Edition KriKri” aus Wien hat jetzt eine echte Alternative zu den unsäglichen Geschenkbüchern mit hirnlosen Texten die der Erbauung dienen sollen, aber meist ungelesen in den Nachtischschubladen verschwinden, herausgegeben.
Wir haben die Texte gelesen, oft geschmunzelt, sehr oft gelacht und fast immer zustimmend freudig mit dem Kopf genickt. Aus dem Leben für das Leben. Der Autor Chris Kristuf erkrankte vor ein paar Jahren an Krebs. Der Diagnose folgte bald der Wille dem Krebs mit Hoffnung und Witz zu begegnen. Kurzerhand dichtete und zeichnete Chris Kristuf alles was er kannte und neu erlebte mit schwarzem Humor auf. Der Zuspruch den er erfuhr war gigantisch und so blühte der Traum in ihm seine Text-Bilder-Sammlung zu veröffentlichen. Die Verlage, welchen er sein Manuskript schickte, lehnten ab oder antworteten erst gar nicht. Also was war zu tun? Selfpublishing war die Antwort. Kurzerhand gründete er einen eigenen Verlag, wurde zum Verleger und stellt seine Bilder an ausgesuchten Orten aus. Er hat sich nicht unterkriegen lassen. Begegnet dem Leben mit einer gehörigen Portion Humor und möchte anderen mit seinem Buch das Lachen zurück bringen.
Buchtip der Redaktion der NHZ: Fragen sie nicht mehr nach einem lustigen Buch, fragen sie gleich nach den 99 Doktorregeln. (In jeder guten Buchhandlung bestellbar und vielleicht bald Standard in den Sortimenten)
(http://www.edition-krikri.com/)

P.S. Unser Redakteur MJ hat ein Vorabexemplar der 99 Doktorregeln seiner Hausärztin geschenkt. Der Überraschung über diese Geste des Dankes folgte ein herzliches Lachen nachdem sie die ersten Doktorregeln gelesen hatte.

“99 Doktorregeln”, Edition KriKri, Wien, ISBN: 978-3200042070

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Pressefreiheit lässt Köpfe rollen - das wollte Netzpolitik.org nicht!

6. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.
Netzpolitik & Pressefreiheit lassen Köpfe rollen
Meister Jeder -> Der Anschlag auf die Pressefreiheit ist erfolgreich verhindert worden”

Fürth / Berlin (nhz): Manchmal gehen Pläne nach hinten los. Wie gerade geschehen im Falle des angeblichen Landesverrates durch Netzpolitik.org. Eigentlich waren sich alle einig, die Nerds von dem Blog “Netzpolitik.org” nerven gewaltig. Der Innenminister de Maizière, der Justizminister Maas, der Bundesstaatsanwalt Range und der Präsident des Verfassungschutzes Maaßen sie alle hatten einen Plan. Nur die Kanzlerin will von nichts gewusst haben. Hä? Hat sie ihren Laden nicht im Griff? Darf da jeder machen was er will? Ist die Bananenrepublik schon angekommen in Deutschland?
Nun ist es leider anders gekommen als man es sich gewünscht hatte. Anstatt die Nerds Beckedahl und Meister für Jahre hinter Gitter und so zum Schweigen zu bringen, verlieren jetzt einer nach dem anderen der Protagonisten seinen Job. Range ist schon Vergangenheit. Maaßen wackelt schon gewaltig. De Maizière hat gelogen oder ist ungeeignet seinen Laden zu führen. Maas hätte eingreifen können, tat es aber nicht. Und dann noch Merkel. Sie wird sich in bewährter Manier raushalten und jedem ihr Vertrauen aussprechen. Die Todesurteile sind schon geschrieben.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Netzpolitik.org, Pressefreiheit und der Chilling Effekt - Radio Fürth mit Sondersendung

5. August 2015 von Meister Jeder Dadaist

Lange haben wir nicht gewartet mit der zweiten Sendung von Thomi und mir. Kaum war die erste Sendung im Sack und auch im Netz mussten wir eine Sondersendung produzieren. Die Pressefreiheit wurde von allerhöchsten Staatsorganen angegriffen, das Kuddelmuddel ist gigantisch, der internationale 12te Rang in der Pressefreiheitsscala ist verloren gegangen. Deutschland auf dem besten Wege zu einer Bananenrepublik?

Thomi und Meister Jeder versuchen mit ihren Mitteln die Presefreiheit zu verteidigen und können erste Erfolge vorweisen. Range ist nicht mehr. Merkel hat Maas vollstes Vertrauen ausgesprochen und Maaßen wird sich wohl auch nicht mehr lange halten können.

Hören sie Folge 8 - Sondersendung auf Radio Fürth, dem Podcast aus Fürth, für Fürth und die Welt.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Erster Trash Talk auf Radio Fürth mit Meister Jeder

30. Juli 2015 von Meister Jeder Dadaist

Nach Dichtung, Kunst, DaDa, Satire und Politik reitet nun Meister Jeder ein neues Pferd tot. Zusammen mit seinem Spezi Thomi nimmt er alles aufs Korn, spricht sich einen Wolf und sagt was Sache ist.

Der kleine und feine Podcast Radiosender aus Fürth “RadioFuerth” hat mit der gestrigen Sendung den Journalismus neu definiert.

Wir empfehlen allen unseren treuen Lesern sich ein wenig Zeit zu gönnen und die Lautsprecher einfach mal auf Anschlag drehen.

Radio Fürth - Folge 7 Das Telefon klingelt: Link

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Pages: 1 2 3 ... 244