Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

10 Jahre NHZ – wirken gegen Intoleranz und FakeNews

Fürth & Wien [NHZ]: Am 22. Mai 2007 erblickte die NHZ das Licht der Bildschirme. Dank Internet konnten wir seitdem in der ganzen Welt [bis September 2016 auch in der Türkei] gelesen werden. Wir hatten uns zur Aufgabe gesetzt über alles und jeden unseren Senf abzugeben. Wir hatten in den Jahren zuvor erkannt, dass das Internet voll von Fake News, Lügen, Halbwahrheiten und Hetze war. Wir haben seitdem, in unermüdlicher Art und Weise, mit Kreativität und Intelligenz gegen die Lügensammelstelle Internet angeschrieben. Wir haben Bruchstücke von Wahrheit mit Phantasie und Verschwörungstexten versetzt und hatten nie den Glauben gehabt, dass uns die Welt wahrnehmen könnte. Wir hatten geirrt!

Nach anstrengendem Start mit vielen Versuchen und auch Angriffen schafften wir es eine kleine, feine Community von uns zu überzeugen. Auch Dank der Bilder, der Gifs und Musik wurden wir in der Reichweite und Leserzahlen nach oben gespült. Google hat als erstes unsere Qualität erkannt und seine Bots uns minütlich abgreifen lassen. Auch an Hand des Spamaufkommens konnten wir erkennen wie sehr wir unseren Bekanntheitsgrad über die Jahre gesteigert haben.

Klassiker wie der doppelköpfige Schwan, die schönsten Autos der Welt, das weiße Blatt, die außerirdischen Ziegen, der Bruder von Jesus, das schwerste Sudoku, die vorab veröffentlichten Lottozahlen, die Horoskope, unsere Fahndungsplakate, unsere Nokia und Nestlé Boykott Aufrufe, und und und, haben oder hatten ihren festen vorderen Platz in den Suchergebnissen im Internet.

Und wir leben noch. Immer wieder wurden uns Steine in den Weg gelegt. Immer wieder bekamen wir recht mit unserem Tun. Immer öfter wurden unsere Artikel halbäugig gelesen, verlinkt und für wahr ausgegeben. Wir waren unserer Zeit voraus. Wir werden immer der Zeit voraus sein!

Unser redaktioneller Stil, der Kampf gegen Lüge und Hetze, hat sich als richtig und notwendig erwiesen. Wir werden weiter viel Unsinn verbreiten, die Wahrheit so gut wie möglich verstecken, das Hinterfragen zur Arbeit des Lesers machen.

Jetzt bereiten wir unser 10 jähriges Jubiläum vor. Werden Sekt, Bier und Wasser [natürlich nicht von Nestlé!] ordern, werden geschredderte [Dank an Christian Schmidt] Küken grillen und der Kaste der Regierenden weiter auf die, vom Geld zählen kontaminierten, Finger schauen.

Und wir werden den Lesern und aktiven Gehimdiensten aus 138 Ländern ein großes Dankeschön aussprechen. Ohne EUCH wären wir nichts. Dank euch werden wir jeden Tag bestätigt in unserem Tun.


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting