Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Drei Feiertage nur für Atheisten auf Antrag - kein Schmäh!

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Bund für Geistesfreiheit schafft Feiertage

Meister Jeder ->”Bund für Geistesfreiheit für eindeutige Trennung von Kirche und Staat”

Fürth [NHZ]: Heute ein besonderer Service der NHZ zum Wohle unserer atheistischen Leser und Leserinnen.

In Bayern gibt es den BUnd für Geistesfreiheiten, ein Zusammenschluss konfessionsloser BürgerInnen. Ihnen stehen im Grunde sie selben Rechte zu wie den etablierten Staatskirchen. Für Mitglieder bedeutet das, dass sie auf Antrag an drei humanistischen Feiertagen ihre Kinder vom Schulunterricht befreien lassen können und sich selbst auch von der Arbeit. Ein kleiner Antrag reicht und man darf die Feiertage Evolutionstag [dieses Jahr am 26.5.2017], Welthumanistentag [21.6.2017] und den Tag der Menschenrechte [10.12.2017] feiern. Sie glauben uns nicht? Wahr so wahr die Erde eine Kugel ist und nicht an 7 Tagen erschaffen wurde.

Natürlich gibt es weitere Vorteile Mitglied dieser Weltanschauungsgemeinschaft zu sein. Säkuläre Hochzeiten und Trauerfeiern sind in guten Händen. Jugendfeiern ohne göttliches Geschmarre entlassen unsere Kids in die manchmal schwer begreifbare Welt der Erwachsenen. Intelligente Gespräche mit oftmals sehr humoristischen Untertönen.Eventuell, wenn die Gerichte Recht sprechen, Rundfunkgebührenbefreiung wenn sie ihre Räume für Gemeinschaftsfeiern und Veranstaltungen der BfG zur Verfügung stellen. Angstfreies Leben vor Zwangskirchengeldern [auch für Nichtchristen!].

Haben wir sie auf den Geschmack gebracht? Dann los, informieren und schnell aufs Standesamt und formlos ihren Kirchenaustritt [wenn nicht geschehen] erklären.

Weitere Infos gibts hier: Bund für Geistesfreiheit


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Einen Kommentar schreiben

Abonnieren ohne zu kommentieren