Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Definition: Abschiebung [Zurückschiebung]

Ab-schie-bung [fem.] [Substantiv] Plural Ab-schie-bung-en

Ein gnadenloserer Akt der Behörden, auch wenn wilkürliche und fahrlässige Urteilsbegründungen [Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF] aus Unwissen, Unkönnen, Unfähigkeit, Unvermögen, Unbarmherzigkeit und/oder wenn man dem regierungspolitischen Willen entsprechen wollte verfasst wurden, Betroffene in Blutflieger [Volksmund] zu schieben um den rechen Mob zu bedienen, den Regierungsverantwortlichen eine fantastische EXCEL Tabelle zu bescheren und der bairischen Leidkultur zu entsprechen.

Selbst bei Vollbeschäftigung, schwarzer Null und ausreichend Platz auf der Scholle wird von gewalttätigen Maßnahmen [Gewaltmonopol des Staates] nicht abgelassen. Die Abschiebung, Volksmund der Blutflug, oft auch in den Tod, wird entgegen aller wissenschaftlichen Untersuchungen als Beweis missbraucht etwas, wenn auch tragisches, getan zu haben. Schicksale Einzelner, darunter auch Kindern, müssen als Kollateralschäden hingenommen werden. Den Begründungen zur Abschiebung liegen Einschätzungen des Auswärtigen Amtes zu Grunde, ob und wie sicher ein Herkunftsland ist. [Das ist so las ob Richter ihre Gesetze selber schreiben würden um dann nach ihnen urteilen zu können; Stichwort Gewaltenteilung].

Subsummiert lässt sich feststellen, dass Abschiebung, auch solche in den zu erwartenden Tod, ein Mittel ist den vermeintlichen Überzeugungen und/oder Ängsten des Souveräns zu entsprechen und dient einzig dem Machterhalt. Selbst humanistische, christliche und geschichtsverantwortliche Grundlagen unser Gesellschaft werden über die Bordkante [siehe auch: Seenotrettung] geworfen. Viele Verantwortliche für dieses Handeln gehen gern in die Kirche und lassen sich ihr Tun durch Beichten reinwaschen.

Zusatz: Gerade steigt ganz sicher wieder ein Flugzeug auf mit Menschen, die die kalte und unmenschliche Politik zu spüren bekommen.


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting