Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Nachbesprechung Bundestagswahl 2017

Berlin [NHZ]: Der wirklich allerlangweiligste Wahlkampf ever, den die Bundesrepublik je erlebt hat, ist vorbei. Keiner hatte Eier Positionen zu beziehen. Die Mittewähler zu vergraulen erschien allen zu gefährlich. An Merkel schien es war nicht zu rüttel und jeder hatte sich mit einer weiteren GroKo Regierung abgefunden.

Doch dann schlug die Bombe,….. schlugen die Bomben ein. AfD mit fast 100 Abgeordneten im Parlament, SPD hohe Wahlverluste mit sorgfältig geplanter Erklärung nicht mehr mit Merkel zu wollen, Gauland mit Hassrede und Aufruf zum Jagen, nur zwei Regierungskoalitionen, Jamaica und R2G2, möglich, Kloppeandrohung an politischen Gegner, CSU mit desaströsem Ergebnis und trotzdem nichts gelernt, Petry erklärt Nichtteilnahme in der AfD Fraktion und später Austritt aus der braunen Partei, Dobrindt verlässt Facebook und seine Follower wortlos, SPD will linke Politik machen und besetzt Flüchtlingspolitik rechtspopulistisch und zu guter letzt wird Schäuble auf sicheren Posten geschoben.

Das Beben ist riesig und wird noch lange zu spüren sein. Die Systemparteien geben in die Mikrofone verstanden zu haben und doch haben sie es nicht.

Demokratie funktioniert nur wenn der Souverän zumindest das Gefühl hat vertreten zu sein im Parlament, vertreten zu sein mit seinen Anliegen, jemanden im Parlament zu wissen der ihn wahr- und ernst nimmt.

HARTZ4ler, Pfandflaschensammler, Buchhändler, Kleinunternehmer und Arme werden noch lange nicht erreicht werden. So lange wir das Gefühl haben, dass die da Oben sich nicht für uns interessieren, solange sie einzig populistische Phrasen zu dreschen, solange sie gegen Flüchtlinge hetzen, solange sie Stück für Stück uns unserer Freiheitsrechte berauben,….. solange werden sie jammern müssen und das zurecht.

Parteien ändern sich nur wenn ihr Machterhalt, ihre Pfründe in Gefahr geraten. Es ist an der Zeit kleinen, neuen, frischen Parteien, mit excellentem Sachverstand, in das Parlament einziehen zu lassen.

Nur dann bewegt sich was!


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting