Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

4. Codex der NHZ

Codigo de comportamiento de redaccion y escritura del NHZ

Dieses ist der Schreib- und Verhaltenscodex der Neuen Havanna Zeitung

Verfasst von Eduard vom Steinhof und Meister Jeder am 13.06.2006.

Wer in der Neue Havanna Zeitung ( NHZ ) publiziert oder kommentiert muss folgende Spielregeln einhalten:

1.) RedakteurInnen sind der Wahrheit verpflichtet. Was wahr ist entscheidet allein der Leser oder die Leserin.

2.) Niederträchtige, fäkal angehauchte, beleidigende, unfaire, sexistische oder rassistische Inhalte werden von der Redaktionsleitung aus dem Rennen genommen und nach einer angemessenen Widerspruchsfrist, ohne Anspruch auf Schadensersatzleistung, aus den Redaktionsräumen gelöscht. Eine Sicherheitskopie für eventuelle gerichtliche Beweisgebungsverfahren reichen wir an unseren Rechtsbeistand weiter.

3.) Wer publiziert und Texte/Bilder/Fotos/Filme in die Neue Havanna Zeitung setzt, muss über alle, die Veröffentlichung betreffenden Rechte verfügen. Im Zweifel lieber mal auf eine Veröffentlichung verzichten und die Rechtslage klären.

4.) Wer unwahres, denunzierendes und/oder supergemeines über die NHZ, ihre RedakteurInnen, ihre PraktikantInnen und Putzbediensteten in jeglicher Form verlauten lässt, muss sich eine andere Sandkiste zum Spielen suchen.

5.) Die NHZ ist ein basisdemokratisches Blatt mit hierarchischer Struktur. Widersprüche müssen wie das Leben ausgehalten werden.

6.) Das Mitwirken ist ein Nullsummenspiel. Man zahlt nichts fürs reinsetzen, bekommt aber auch nichts von der NHZ.

7.) Die Rechte an Artikeln, an Bildern/Fotos/Filmchen verbleiben allein bei den AutorInnen. Die NHZ leitet, wenn gewünscht, eingehende Anfragen an die VerfasserInnen/AutorInnen weiter. Ausnahme: Einzig Schabernacke C. Heinrichs hat die Genehmigung Artikel/Bilder/Fotos/Filmchen für seinen Valle-Boten ohne Nachfrage zu saugen und diese dort unter Angabe der Quelle und Verlinkung zur NHZ zu veröffentlichen. Dieses Agreement gilt bis auf Widerruf.

8.) Die RedakteurInnen hacken sich untereinander nicht die Augen aus. Erfolgreiche und beliebte AutorInnen werden geschätzt und gelobt, Neid ist absolut unerwünscht. Sollte eine RedakteurIn Probleme/Anregungen bzgl. KollegInnen, Stil usw. haben, wendet er/sie sich per E-Mail direkt an die betreffenden RedakteurInnen oder an die Redaktionsleitung. Interna sollen nicht nur so heißen sondern auch als solche behandelt werden. Unsere LeserInnen werden wir nicht mit internen Auseinandersetzungen belästigen. Des Lesers Zeit ist unser Erfolg.

9.) Wer den Leser und die Leserin nicht liebt und schätzt, hat bei der NHZ nichts zu suchen. Kritik und Beleidigungen werden wir aushalten und gegenbenenfalls mit der tollen Löschtaste löschen.

10.) Auf der Selbstdarstellungseite muss jede/r RedakteurIn eine Adresse hinterlegen, wo er/sie zu erreichen ist. Dies darf eine Telefonnummer, eine E-Mail Adresse oder die postalische Adresse sein. Es ist jedem/r RedakteurIn, auch den PraktikantInnen und Putzbediensteten, erlaubt für die eigene Sache Werbung zu machen.

11. LeserIn der NHZ kann jede/r werden. RedakturInnen werden seitens der Redaktionsleitung berufen.

12. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin verpflichtet sich, bis auf weiteres, jeglichen Kontakt zur Firma NOKIA zu unterlassen. Der Gebrauch von Handys dieser Firma stellt einen schweren Regelverstoss dar. Die NHZ ist NOKIA SAFE!

13. Es ist den Redakteuren und den Redakteurinnen der NHZ ohne Ausnahme untersagt irgendwelche, wie auch geartete Techtelmechtel mit LeserInnen und KommentatorInnen zu gestalten. Einzig das Liebesspiel unter Kollegen und Kolleginnen ist nicht zu verbieten.

14. Der Best of Blogs Award (BOBs) ist uns eine Herzensangelegenheit. Wer versucht seine Stimme anderweitig an den Blog zu bringen muss mit allem rechnen. Sollten wir jemals den Award gewinnen so steigt die grösste Party die die NHZ je organisiert hat. (Leser und Leserinnen, welche uns ihre Stimme geliehen haben bekommen freien Eintritt, ansonsten 56 Dublonen an der Abnedkasse)

15. NHZettis sind immer nett und freundlich und schreiben jede Woche einen guten bis sauguten Artikel.

.
Die Redakteure der ersten Stunde, Meister Jeder & Eduard vom Steinhof sehen der Zukunft frohgemut entgegen. Und behaupten gans einfach mal, dass der Codigo de comportamiento de redaccion y escritura del NHZ noch mehrmals ergänzt und modifiziert wird. Dieser Hinweis enthält die Aufforderung, in regelmässigen Abständen den Codex nochmals zu studieren.

Wir verbleiben mit dem Grusse der NHZ

Vence redactores, habitare corazon

hasta la victoria siempre

Eduard vom Steinhof & Meister Jeder

Alle Artikel des Autors: