Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Haiku über Erdogan

9. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Der Erdogan liebt
die große Faketirade
die Naziege feucht

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Freunde kann man sicht NICHT aussuchen, siehe: NATO

9. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

NATO Freunde die man sich nicht aussuchen kann
Meister Jeder ->”NATO Freunde und was sie so treiben”

Berlin [NHZ]: Das alte Sprichwort: Freunde kann man sich aussuchen, Verwandte nicht! - hat längst seinen Wahrheitsgehalt verloren. Bestes Beispiel der Freundeskreis der NATO. Dort traf man sich einst gemütlich um sich gegenseitig zu versichern, dass man im Falle eines Falles dicht an dicht stehen würde und keiner allein gelassen würde. Doch mitlerweile gerät das feine Verteidigungskonstrukt mangels Bedrohung in eine ernste Schieflage. Wohin mit seinen Emotionen, seinen Feindbildern, seinem Militärgerassel?

Einfach mal die Freunde auf die Probe stellen und schauen wie weit man gehen darf scheint das neue Spiel zu sein. Unter Freunden darf man das. In Bayern sagt man frotzeln und das gehört zur guten Kinderstube. Also Türkei, Ungarn, Polen,…. weiter so! Wir halten das aus und falls Trump die NATO nicht pulverisiert könnt ihr auf uns bauen, auch Mauern!

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Donald Tusk beantragt Asyl in Deutschland

9. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Entenhausen [NHZ]: Die Meldung schlägt ein wie einen polnische Hartwurst. Kaum hat sich Donald Tusk einen Namen gemacht als Präsident des Europäischen Rates fliegen ihm in der Heimat die Hasstiraden der dortigen Regierung nur so um die Ohren. Die Hetze gegen den Europapolitiker hat diesen nun veranlasst Asyl in Deutschland zu beantragen. Das BAMF hat versprochen sich um einen polnischen Dolmetscher zu bemühen und das Verfahren schnell durch zu führen. Pro Asyl und andere Organisationen, wie z.B. Amnesty International, befürchten kein geordnetes Verfahren über Monate hinaus sondern glauben an ein Eilverfahren mit negativem Bescheid um die guten Beziehungen zum Nachbarstaat nicht zu gefährden [siehe auch Freundschaft zur Türkei].

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

offizielles Frauentagsplakat zum internationalem Frauentag 2017

9. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

offizielles Frauentagsplakat für den Internationalen Frauentag
Meister Jeder ->”Frauentag Plakat 2017″

Wir haben es mal wieder geschafft. Eine international hochkarätige Kommission [fifty-fifty besetzt] hat unser Plakat zum offiziellen Frauentagsplakat 2017 erkoren. Leider erfuhren wir erst einen Tag nach dem speziellen Frauentag davon und konnten deshalb die Plakatierung Deutschlands nicht in Angriff nehmen.

Nächstes Jahr machen wir es besser, versprochen!

Hoch den International Womens Day - ein bisschen hoch auch die Männer!

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Die Zeit für Facebook ist abgelaufen - auch wegen dem Würzburger Urteil!

8. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Würzburg [NHZ]: Auch wenn Facebook vor einem Bauerngericht aus Bayern einen Sieg errungen hat, so bleibt doch die Gewissheit, dass es sich nur um einen Pyrrhussieg handeln wird. Laut Richterspruch kann Facebook nicht verpflichtet werden aktiv auf die Suche nach Hetzartikeln zu gehen. Auch behauptet die Zuckerberg´sche Mafia, dass sie nicht im Besitz einer dafür notwendigen Wundersoftware sei. Das ist so falsch wie das Amen in der Kirche. Bei der Suche nach Pornoposting und bei der Nippelsuche ist Facebook Stand of the Art. Kaum ein Nippel oder ein Schwanz überlebt den ersten Tag nach Einstellung. Die ausgesprochenen Strafen sind Accountlöschung- oder Sperrung für eine von den Facebookzensoren bestimmte Zeit. Bei den Hetzpostings soll das nicht mmöglich sein? Wir bezweifeln dieses ausdrücklich und verweisen auf die Google´sche Bildersuche auf der man Bilder nach Duplikaten mit einem Tastendruck ausführen kann. Wenn wir das können, warum nicht ein multimilliarden Unternehmen wie Facebook?

Facebook glaubt, dass Hetze, Beleidigungen, Mobbing und Nazi-Dreck zu einer a”sozialen” Plattform dazu gehören. Dieses US amerikanische Verständnis von Freiheit der Rede/Meinung, mit Ausschluss von Nackheit, ist nur ein Abbild der amerikanischen Gesellschaft in der Rassismus und Waffengewalt nicht gerade Statthalter für eine friedliche und solidarische Gesellschaft sind.

Dieses Gerichtsurteil wird, so schwach es auch ist, Konsequenzen bekommen. Der Gesetzgeber ist aufgerufen, wenn denn mal einer aus dieser Kaste in den Genuss der Facebook Rassisten kommt, diesem und anderen Konzernen die Spielregeln unserer Gesellschaft nahe zu bringen.

Wir stehen auf Nippel, mögen keine Rassisten und von Mord- Hetzpostings möchten wir schon dreimal nichts auf den Frühstückstisch bekommen.

Aber warum regen wir uns auf. Facebook befindet sich seit längerem auf dem absteigenden Ast. Es ist langweilig, öde und debil. Es macht einsam, abhängig und ist eine Gehirnwaschmaschine die unsere Kritikfähigkeit und Kreativität beschädigt.

Der Reiz des Neuen ist Vergangenheit! Immer mehr verlassen das sinkende Schiff und entdecken sich und die reale Welt neu.

Wir haben nur ein begrenztes Zeitkonto zur Verfügung für dieses eine Leben. Wir sind real und keine Avatare! Wir leben in einer realen Welt und merken, dass diese viel genussvoller ist als alles was uns diese sozialen Netzwerke vorzugaukeln geben.

Einst waren auch wir Fans von Facebook und dessen neuen Möglichkeiten. Heute wissen wir, dass wir einer trojanischen und dem Gott des Mammons verfallenen Software, mit asozialen Geldsäcken im Hintergrund, aufgesessen sind.

Wir haben getestet, mitgespielt und für nicht gut befunden!

Und für alle die noch zweifeln,…. ein Leben ohne Facebook ist möglich und fantastisch!

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Deutschland schon wieder ein Naziland?

7. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Berlin [NHZ]: Egal was irgendwelche Spakos so täglich in den Äther brüllen, die Unterstellung dass Deutschland mit Nazi Methoden gegen Todesstrafenbefürworter, gegen Kriegstreiber, gegen Pressfreiheitsunterdrücker, gegen……. scheint auf den ersten Blick einen Lacher wert. Und doch liegt die Satire im Detail. Denn ausgerechnet diesen Vorwurf von einem zu hören, der sich pfenniggenau an den schlimmsten Österreicher den Deutschland je hatte hält und dessen Fahrplan zur Machtergreifung eins zu eins kopiert, macht die Sache mit Einreise- und Auftrittsverboten nicht einfacher.

Wir würde oder hätte man reagiert als Bundesregierung wenn Saddam Hussein in seinen letzten Tagen hätte reden wollen in Deutschland? Oder Idi Amin oder Kim Jong Un oder Assad oder Muammar Al-Gaddafi oder oder oder. Welches Recht hätte man zur Anwendung gebracht?

Die Antwort ist so einfach wie traurig. Aus schierer Angst vor 3 Millionen Geiseln der türkischen Regierung werden Grundsätze und Überzeugungen übers Schlauchboot geschmissen. Und diese Politik verträgt nicht den Vergleich mit der Vergangenheit als neue Appeasement Politik. Sie ist einzig begründet in der Angst der Sultan hat genug kassiert und öffnet die Grenzen.

Und dieser Moment wird kommen. Innenpolitisch wird er sich feiern lassen über die Berichterstattung eines sich zerfleischenden Europas.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Lottozahlen vom Samstag 4.3.2017

4. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Unser Service wurde auf Grund diverser Klagen vorübergehend eingestellt. Doch jetzt haben wir ein Schlupfloch gefunden die kommenden Zahlen vom Samstag dem 4. März 2017 für die Leser der NHZ klagesicher zu veröffentlichen.

Ab heute werden wir sagen: Die Lottozahlen von Lotto könnten sein und darauf schwören wir jedes Dekret!

Lottozahlen: 23 24 25 45 46 49

Zuquatschzahl: 7,5

Hinweis: Diese Zahlen sind offiziell nicht bestätigt und unterliegen keiner rechtlichen Handhabe und Gewähr.

Sollten, auf Grund von Erdbeben oder anderer Erschütterungen sowie auch wechselnder Winde, die Zahlen anders fallen so tut uns das Leid und wir können sie nur bestärken nicht aufzugeben und nächste Woche wieder uns zu vertrauen.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Bundestagswahl 2017 verliert Kanzlerkandidaten wegen Kontakten zu Russland und der Türkei

4. März 2017 von Meister Jeder Dadaist

Berlin [NHZ]: Im trump´schen Paradies der milliardenschweren Nonestablishment Minister geht die Nagst um. Wer hat, wer hatte und hat es nicht gesagt, wer wollte und durfte nicht mit Vertretern von Putins Gnaden sprechen, trinken und vögeln? Es scheint als ob die sehr gute Ministerauswahl komplett ausgetauscht werden muss.

Nun schwappt dieses Leak auch auf Deutschland rüber. Immer mehr Kanzlerkandidaten werden zurück gepfiffen. Erst traf es Gabriel nun sind Schulz und Merkel an der Reihe. Wie der NHZ zugespielt wurde, unterhalten die beiden Superkandidaten exquisite Kontakte zu Putin, seinen Lakaien und auch zu Ziegenfickern.

Wir als NHZ fordern, die sofortige Rücknahme der Kandidaturen von Merkel und Schulz!

Könnte ja sonst jeder kommen und versuchen Politik zu machen mit Russen und Möchtegernhitlern.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Neuer Maasnahmen Katalog.

27. September 2015 von RadioFuerth

Soziale Netzwerke unter starker Kritik.

(RaF) Soziale Netzwerke scheinen ein Hort für Fremdenfeindlichkeit, Hass, Verbreitung vieler Falschmeldungen und Urheberrechtsverletzungen zu sein. Nach dem vor einigen Wochen Bundesjustizminister Heiko Maas den Facebook Chef für Europa Martin Ott zu einem entschiedenen Vorgehen gegen rassistische Inhalte zu bewegen und über neue Gemeinschaftsstandards zu verhandeln versuchte, sind sie sich inzwischen einig geworden. Uns liegen Leaks aus den geheimen Verhandlungen vor, die darauf hinweisen, dass es doch um viel mehr geht als vorher bekannt war. So scheint es sich um einen sehr großen Maßnahmenkatalog zu handeln der mit der Mindestspeicherfrist in Europa zu seinem Ziel kommen soll. Nach dem schon vor Jahren über einen Klarnamenszwang gesprochen wurde und Facebook diesen nie richtig umsetzen wollte, wird es ab dem 1.November 2015 keine pseudonymisierten Namen mehr geben dürfen. Maas und Ott haben sich darauf geeinigt, dass die Löschung aller falschen Namen auf Grund der Dringlichkeit in Deutschland beginnen und danach das restliche Europa betriffen wird. Facebook User die mit falschen Namen in dem Netzwerk unterwegs sind werden die nächsten Tage aufgefordert ihre Namen zu korrigieren. Ansonsten werden diese unwiderruflich gelöscht. Das betrifft nicht nur die personenbezogenen Daten sondern auch alle Inhalte die der Nutzer jemals gepostet hat. Es wird aber auch rechtliche Konsequenzen für die User mit falschen Namen haben. So kann man aus den Leaks herauslesen, dass der Justizminister auch eine Verschärfung der deutschen Gesetzte in Auftrag gegeben hat und alle Profile die falsche Namen verwenden mit aller Härte des Gesetztes verfolgen wird. Das reicht bis zu einer Gefängnisstrafe ohne Bewährung oder einer Ausweisung aus Deutschland. Menschen die sich auf Facebook bewegen und Falschmeldungen verbreiten die in irgendeiner Weise faschistisches oder rechtsradikales Gedankengut verbreiten, bietet Maas an für den Verfassungsschutz zu arbeiten oder an anderen IM Tätigkeiten mitzuwirken. Maas wörtlich: Die pauschale Verweis, derartige Beiträge nicht für die Innere Sicherheit zu nutzen, sei eine Farce.“ Nach dem auch in Europa sich der Rooterzwang durchsetzte und es ab dem 1.Oktober 2015 bei allen neuen Internet Verträgen einen vom Anbieter gestellten Rooter geben wird, ist es den Behörden möglich alle Falschmeldungen zu erfassen und die Personen dahinter genau zu lokalisieren. Endlich wird in Deutschland und auch in Europa auf die gegebene Situation politisch geantwortet. Es wird auch Zeit das dabei nicht mehr nur zugesehen wird.

Weitere Artikel des Autors: RadioFuerth

Wo ist Blatter? FIFA wasserschädellos - Die Ratten verlassen das korrupte Spielfeld

26. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Fürth / Zürich (nhz): Wir sind entsetzt. Einer unserer Prügelkandidaten den wir gerne, sehr gerne, unter die Tastatur nehmen ist verschwunden. Einfach weg. Ohne Entschuldigung. Ohne Selbstbeweihräucherungs-Pressekonferenz. Ohne Arme hoch. In letzterem sind wir uns nicht ganz sicher. Denn das FBI, welches sich nach Mafia nun die FIFA vornimmt, könnte Sepp Blatter entführt gestellt haben und “Hände hoch” gerufen haben.

Die FIFA, welche in FBI Kreisen auch als “Von Gangstern gesteuerte schwer korrupte Organisation” klassifiziert wird befindet sich in Auflösung. Entweder werden die Funktionäre zurückgetreten oder per Haftbefehl gesucht oder wurden ausgeliefert oder beantragten gar Asyl in Nordkorea (einziger Staat weltweit der sich standhaft weigert Verbrecher an die USA auszuliefern). Die Computer scheinen sauber gemacht, alle verräterischen Emails gelöscht, alle vertraulichen Briefe und Dokumente dem Reisswolf übergeben worden zu sein.

Nach uns vorliegenden Unterlagen plant das FBI den Seppl Blatter alsbaldst auf die Liste der meistgesuchten Verbrecher setzen zu wollen. Wir berichten weiter. Alle bisherigen Berichte zu Blatter und der mafiösen FIFA findet man auch in der Suchfunktion der NHZ. Auf Anfrage stellen wir alle uns vorliegenden Unterlagen den weltweit tätigen Staatsanwaltschaften kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

VW Currywurst doch fetter als behauptet - wann hören die Betrügereien endlich auf?

25. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Wichtiger Hinweis! Auf Grund neuer rechtlicher Bedingungen weisen wir darauf hin, dass die Verlinkung, Teilung und Zitierung von Artikeln, Texten,Textteilen und Bildern der “Neue Havanna Zeitung” vollständig untersagt ist auf folgenden Plattformen, Internetseitenbetreibern und Konzernseiten: Facebook, Nestlé, Amazon, katholischer Kirche und BILD. Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht und mit Abmahnungen unsererseits bedacht werden.

Fürth Wolfsburg (nhz): Volkswagen (VW) ein Autohersteller aus Deutschland mit niedersächsischer Beteiligung kommt aus den Schlagzeilen nicht raus. Nachdem 11 Millionen Fahrzeuge unter Verdacht des betrügerischen Verkaufs und der vorsätzlichen Umweltverschmutzung stehen, der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn nun Arbeitslosengeld beantragen muss trifft es nun VW ganz wursthart.

6,5 Millionen Currywürste laufen jedes Jahr vom Band. Das marketingtechnische Alleinstellungsmerkmal war bis heute der um 20% geringere Fettanteil. Doch jetzt fanden Redakteure der NHZ heraus, dass auch hier geschummelt wurde. Der Fettanteil wurde und wird im Ruhemodus der Tiefkühllagerung gemessen. Die eingewursteten Nanorobots, welche auch durch Flugzeuge regelmässig auf uns herniederregnen (siehe: Chemtrails), erkennen die Aussentemperatur während der Messung und schalten automatisch auf Fettfressmodus.

Wir wissen nicht warum VW so sehr auf betrügerische Techniken setzt, geben aber gerne den Rat:

Liebe VW, vertraut nicht auf TTIP & CETA. Eure entgangenen Gewinne werdet ihr mit solch einem Verhalten nicht zurück bekommen durch einen Schiedsgerichtspruch.

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Die CSU geht uns gehörig auf den Sack - wir haben mal losgewettert

23. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Liebe Leser der NHZ. Die Ereignisse überschlagen sich. Die Welt, die Menschen verlieren Orientierung und Frohmut. Aber es gibt einen Fels in der Brandung. Den kleinen Radiosender, andere sagen Podcast, RadioFuerth, den Sender der das Herz auf dem linken Fleck hat, der ausspricht was andere sich nicht zu sagen trauen, der nur einen Ploppschutz vor den Mund nimmt.

Nun ist Folge 13, die Glückssendung, endlich online und wir freuen uns Ihnen heute die Verlinkung schenken zu dürfen.

Zum Podcast/Radiosender aus Fürth: RadioFürth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Deutschlernkurse für Flüchtlinge - Radio Fürth legt los

18. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Der weltbekannte Radiosender aus Fürth, Radio Fürth, legt los und druckt Deutschlernkurse für Flüchtlinge. Jeder kann spenden, die gesammten Einnahmen gehen ausschlisslich in die Druckosten.

Wer mehr wissen möchte höre in die Sendung Nr. 12 rein oder gehe auf den Reiter “Spenden Aktion”.

Deutschlernkurs für Flüchtlinge: RadioFuerth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Das Spiel ist aus! SpVgg Nürnberg gegen 1. FC Fürth - nur einer kann gewinnen

14. September 2015 von Meister Jeder Dadaist

Fürth (nhz): Das Derby, von vielen als Höhepunkt des Jahres angesehen, ist gelaufen, abgelaufen. Wie schon die Jahre davor entwickelt sich das Fürther Kleeblattteam zum Angstgegner der Nürnberger. Im Derby der mehrmaligen deutschen Meister wird es auf Jahre nur einen Sieger geben: die Spielvereinigung Fürth!

Auch der Fürther Radiosender Radio Fürth hatte dieses so vorausgesehen und auf die Überschrift gebracht. Die zwei Moderatoren haben sich in Folge 11 selbst übertroffen und auf Grund des großen Erfolges ihres Podcastes dem Hörerwunsch nachgegeben und versprochen ab sofort wöchentlich on air zu gehen.

Wer die Zwei hören möchte gehe einfach auf www.radiofuerth.de und geniesse die ungeschnittenen Talks über Alles und Nichts und manchmal mit Ausrutschern die peinlich aber nicht mehr rücknehmbar sind. Diesesmal war die TAZ dran und bekommt dafür sicher eine Richtigstellung / Entschuldigung nachgeschoben.

Hier der Direktlink: RadioFuerth

Weitere Artikel des Autors: Meister Jeder Dadaist

Offener Brief an Herrn Schweiger - wir mögen ihn nicht, aber……

19. August 2015 von RadioFuerth

Fürth (nhz): Gastbeitrag von RadioFürth.

Wissen Sie Herr Schweiger,

ich mag sie als Schauspieler nicht. Das ist aber auch vollkommen irrelevant. Ich mag ihr Engagement für Asylbewerber und gegen Nazis. Ich bin der festen Überzeugung, dass es Notwendig ist was gerade Sie da treiben. Es müssen/sollten Menschen ihres Schlages und ihres Vermögens tun. Denn die anderen jammern ständig um ihre, zugegebenermaßen zum Teil sehr geringen Pfründe, herum. Diese Menschen wollen oder können das nicht voneinander trennen. Sie verstehen nicht, dass die Ausgaben für Asylbewerber, egal ob legal oder illegal, nichts mit ihrer prekären finanziellen Situation zu tun hat. Sie reagieren am liebsten auf die angstauslösenden Sprüche unserer geliebten CSU die keinen Tag verstreichen lässt, die einen gegen die anderen aufzuhetzen. Diese Politiker wissen genau was sie tun. Sie fischen Wählerstimmen am rechten Rand. Das ist zum Teil noch höflich Ausgedrückt. Andererseits, vielleicht haben sie ja keinen anderen Wähler mehr. Erschreckend. Das ist auch der einfachste Weg um im Moment an Stimmvieh zu kommen. Menschen Aufklären ist zu schwierig. Mit solchen “Meinungen” kann sich auch der Pegida-Bürger Sanft ohne viel Nachzudenken auf seinem Sofa zurücklehnen.
“Ich muss ja nichts für unsere Demokratie tun, als ein mal alle 4 Jahre ein Kreuz bei den konservativen zu machen um den Rest kümmern die sich.”
Da ist er, der Gedanke zum großen König der uns Wohlgesonnen ist. Diese Bürger wollen nicht verstehen was es bedeutet etwas für die Demokratie zu tun z.B. auf die Straße zu gehen und friedlich aber laut für eine Verbesserung ihrer Situation zu demonstrieren ohne einem anderen die Schuld zu geben. Das würde ja eigenständiges Denken und daraus resultierende Haltungen und Handlungen erfordern. Sich ändern und das auf einmal. Ging die letzten Jahre doch gut.
Information. Das Schlüsselwort.
An Informationen kommt man in unserer Zeit ja nur schwer ran. Armes Neuland. Das Milliarden Beträge in unsere Überwachung ausgegeben werden, dass viel Geld in persönliche Profilierungsgebilde Man, warum fallen mir da Dächer und Flughäfen als erstes ein. und noch viel Unzählbares deren Zusammenhang für Viele zu weit weg ist. Denn dann wüssten sie, dass es a) nicht so viele Asylbewerber sind wie sie glauben, b) das die große Mehrheit sich nicht auf unserem Rücken ausruht sondern selbst arbeiten wollen c) das Balkan Flüchtlinge sich durch nichts von einem syrischen oder auch griechischen Flüchtling unterscheiden….usw. Eine Solche Liste wäre heute, dank der konservativen Kräfte, fast unendlich lang.
Fakt ist: Geld ist da.
Kümmert euch um eine andere Verteilung. Da wäre das Geld für diejenigen, die anderen die Schuld an ihrer Lage geben. Einmal am Tag eine Stunde informieren, wäre ein Anfang. Jaja, ich höre die Sprüche, ich bin ja den ganzen Tag am Arbeiten, die Kinder, die Oma…… und wieder die anderen. Sie würden merken, dass man ohne Zweifel in der Lage wäre, dass zu bezahlen was sie benötigen und ihnen auch noch eine vernünftige Zukunft ermöglichen könnte. Auch unsere eigene deutsche Geschichte wird gerne Ausgeklammert. Nach dem 2. Weltkrieg waren 40 Millionen Menschen in Deutschland auf der Flucht, darunter mit großer Sicherheit auch ihre Großeltern oder auch Eltern. Ohne die Hilfe der Alliierten, wäre das nicht so gelaufen wie es gelaufen ist. Was auch gerne außer acht gelassen wird ist die Tatsache, dass das schließen unserer Grenzen oder das Einschränken der Finanzmittel für Asylbewerber das Problem nicht lösen kann und auch das trennen von legal und illegal hat nicht einmal den Ansatz einer Problemlösung. Denn, sie werden kommen. Sie werden kommen, weil die gesamte westliche Welt Ihnen ihre Bodenschätze, ihr Wasser und ihre Arbeitsplätze mehr oder weniger zerstört hat. Sie wollen alle 2 Jahre ein neues Smartphone? Das ist nur ein Synonym für alle möglichen Produkte die es ohne die ärmeren und ärmsten Länder der Welt nicht gäbe.
Sich zu informieren und seine Kraft in Vernunft basierende Kanäle leiten ist ein langwieriger und anstrengender Weg, der im übrigen auch viel Spaß machen kann. Bei dem man auch immer Hilfe braucht. Wir alle sollten uns eingestehen, dass wir in vielen Bereichen versagt haben und jeder sich über eine helfende Hand freut. Wir haben so viele Defizite, dass es eigentlich wütend machen könnte, es sollte aber demütig machen. Demütig gegenüber den Menschen, denen wir durch unser Verhalten eine ganze Menge Mist eingebrockt haben. Wir haben zugelassen, dass unsere Waffen und Spionagesoftware in die schlimmsten Länder der Erde verkauft werden um die Bevölkerung noch mehr zu unterdrücken. Keiner geht auf die Straße. Wir schaffen es nicht einmal unsere eigene Überwachung anzuprangern oder für einen angemessene Bezahlung für Mitarbeiter im Sozialen Bereich zu Sorgen.
Wir sind eine träge Masse geworden. Ich persönlich habe aufgehört Menschen als Nazis zu bezeichnen die einfach nicht über ihren Tellerrand sehen können. Denn das wäre für jedes Gespräch kontraproduktiv. Was allerdings diesen Menschen bewusst sein sollte, mit ihrer Unwissenheit und ihrer Naivität geben Sie den Nazis ihre Absolution gewaltsam gegen Ausländer vor zu gehen. Ich plädiere dafür, helft diesen Menschen, zeigt Ihnen dass wir keine Arschlöcher sind, dann könnten wir vielleicht die Voraussetzungen dafür schaffen, ein buntes Land, mit netten Menschen zu sein, die gute Ideen entwickeln können und dass sie nicht der Wurmfortsatz unserer Gesellschaft sind. Lasst uns Nazis und Asylbewerbern helfen. Ein nebeneinander scheint offensichtlich nicht zu funktionieren.

In diesem Sinne…..
Danke Herr Schweiger für ihre schlechte Leistung als Schauspieler, aber ich lerne das Autoren Dasein auch noch. Sehen sie? So nah sind wir uns.

Weitere Artikel des Autors: RadioFuerth

Pages: 1 2 3 4 5 ... 247